Anna Kuhlmann hat nach ihrem Magister in italienischer und englischer Kultur- und Literaturwissenschaft an der Technischen Universität Dresden mehrere Jahre im Ausstellungs- und Verlagsbetrieb gearbeitet und ist außerdem als freiberufliche Übersetzerin tätig. Auswahl an Referenzen: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Duncan McCauley, Architektur und Ausstellungsgestaltung, Berlin; Recherche, Textarbeit und Ausstellungsorganisation für die Jubiläumsausstellung „WeltWissen. 300 Jahre Wissenschaften in Berlin“ der Humboldt-Universität zu Berlin; Recherche für die Bavaria Fernsehproduktion GmbH, München; Lektorat des Verlags Klaus Wagenbach, Berlin; Übersetzungen u.a. für den Berliner Wissenschafts-Verlag, KW Institute for Contemporary Art, Berlin, und Competizione dell'Opera, Dresden